Ferragosto!°

Langsam ist es für Sommersandalen und lange(!) Hose wirklich zu warm. Ich bewege mich nur noch mit Kleid oder Rock und am liebsten wäre es mir, meine Wohnung hätte Zugang zu einer kühlen Grotte. So eine Privatgrotte mit genug Licht, um noch lesen zu können, wäre ideal. Leider bieten meine Vermieter solche Zusatzpakete nicht an…

Dafür haben Sie regelmäßig ausfallende Warmwasserversorgung im Angebot und ein defektes „cancello“. Eigentlich ist der August ein bevorzugter Monat für Raubzüge, Diebstähle, vor allem Wohnungseinbruch. Das liegt schlicht daran, dass der August nach wie vor der klassische Ferienmonat ist. Es wirkt fast so, als mache man sich verdächtig, wenn man im August noch arbeitet. Erstens ist es außerhalb klimatisierter Büros für normale Westeuropäer zuuuu heiß. Zweitens ist jeder, der was auf sich hält im Ferienhäuschen am Meer. Seen zählen nicht. Und wer kein Ferienhäuschen hat, der tut zumindest so als ob und mietet sich irgendwo ein. Ein bisschen würde es ohne den Bade-Bronzatura-Erholungsurlaub im August vermutlich so aussehen, als ob die Krise einen im Griff hätte. Tss… Und doch: es sind noch vergleichsweise viele Römer in der Stadt. Letztes Jahr konnte ich seit Anfang August fast ohne auf Verkehr zu achten, über die Straße gehen. Jetzt merkt man den Unterschied nur marginal.

In Anbetracht meines kaputten Einfahrtstores ist es aber ein Segen, dass doch ein paar Leute hier sind und arbeiten. Wenn ich abends nach Hause komme, die Einfahrt sperrangelweit offen steht und selbst die Haustür nicht verschlossen ist, bin ich allerdings schon etwas verärgert. Man muss es ja nicht herausfordern! Nächste Woche bin ich dann theoretisch allein im Haus. Mein Portiere nimmt nur die Post entgegen – größere Arbeiten werden von ihm in der ferragosto-Woche nicht erwartet. An Mariä Himmelfahrt machen eh alle Geschäfte zu, alle Bars, alle Sommercamps. Stillstand!

Und einer meiner Brüder kommt zu Besuch. Also steht Urlaub auf dem Programm. Auch für mich… Geplant sich Ausflüge an den Lago di Albano, ans Meer, zum Papstkonzert nach Castel Gandolfo. Was man halt so macht, Mitte August in Rom.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s