Meine Lieblingskrippe in Rom!

DSC_0300

Weihnachten zu feiern, heißt Krippen aufzustellen. Es gibt Familien, in denen an jedem Tag im Advent ein weiteres Tier, ein Hirte oder ein Engel hinzugestellt wird, bis dann am Heiligen Abend das Jesuskind in der Krippe liegt und Weihnachten gefeiert wird. In Neapel gibt es ganze Krippengassen mit fließenden Bächen, Mühlen und detaillierten Alltagsszenen. Auf dem Petersplatz steht die größte Krippe in Rom, aber auch die in DSC_0163zahlreichen anderen Kirchen können sich sehen lassen. Santa Maria dell’Anima hat eine in der Fuggerkapelle aufgebaut, in der Christuskirche steht sie ganz klein unter der Kanzel, in einer der Seitenkapellen vom Petersdom ist ebenfalls eine große Krippe zu bestaunen.

Und welche ist nun meine Lieblingskrippe? – Ich habe sie erst heute bei einem Spaziergang entdeckt. Die Krippen in den Kirchen sind schon alle ganz schön… Aber als ich an Sant’Andrea della Valle vorbeigehen wollte, fiel mir eine ganz kleine auf. In schwindelerregender Höhe. Auf einer Baggerschaufel, inmitten eines Baugerüsts. Was für eine schönere Krippe kann es für mich geben, wo sich mein Habilprojekt doch mit Baustellen beschäftigt…

Von weitem sieht sie so aus: wenig heimelig, flutlichtartige Baustellenlampe, dazu das Gerüst… Aber die Baggerschaufel schützt die Stallszene, denn es hat letzte Nacht schon wieder so gegossen, dass ansonsten nicht nur das kleine Jesuskind, das Stroh und die Krippe, sondern auch der dicke Ochse weggespült worden wären… Eine Schutzmantelschaufel sozusagen!

Krippe vor Sant'Andrea della Valle in Rom

Wenn man ein bisschen näher herankommt, sieht es dann so aus: wirklich eine schöne Krippe! Und weil ich jetzt anfange, frühmoderne Baustellenbilder und andere Baustellenmotive zu sammeln, ist diese Krippe einfach großartig!

Krippenszene in Schutzmantelschaufel

Schutzmantelschaufel | 2012

Advertisements

4 Kommentare zu „Meine Lieblingskrippe in Rom!“

  1. Das finde ich ja großartig… ganze Wohnzimmerlandschaften werden zu Krippen? Meine Nachbarin musste ihren sizilianischen Schwager auch bremsen, der gerade dabei war, die Ausläufer der Krippe über den Flur in die Küche zu ziehen… Danke dir für den Kommentar!

  2. Hier unten in Apulien sind sie auch total krippenverrückt. Ich habe Krippen gesehen, die halbe Wohnzimmer einnahmen und in den Vorgärten findet man auch großzügige Aufbauten. Am 6. wird eine „lebende Krippe“ auf Marktplatz aufgebaut. Da bin ich mal gespannt. 🙂

  3. Zwei tolle Fotos…und eine schöne, ungewöhnliche Herberge für die Heilige Familie! Meine Krippe steht dagegen wahrscheinlich eher ziemlich langweilig in einem Bücherregal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s