Öffentliches Angelus-Gebet mit Papst Benedikt XVI.

Es war ein kleiner Vorgeschmack auf das, was bei der letzten Generalaudienz und beim letzten Angelus-Gebet auf dem Petersplatz los sein wird. Heute Mittag um 12Uhr sprach Papst Benedikt XVI. in Rom das vorletzte Angelus-Gebet zu den Gläubigen auf der Piazza S. Pietro. Zehntausende waren gekommen. In der Süddeutschen Zeitung war von 50.000 die Rede. In meiner Ecke war aber noch Platz. Noch steht man nicht dicht an dicht. Das wird sich aber in der letzten Februarwoche ändern! Ich hatte mich aber heute auch extra etwas abseits gehalten…

PresseDie Presse postiert sich jetzt auf den Kolonnaden, um einen idealen Blick auf den vollen Petersplatz und auf das Fenster zu haben, von dem aus der Papst das Angelus betet. So ein Luxus ist mir nicht vergönnt gewesen. Aber wohlwissend, dass es vom Papst zig Bilder geben wird, hatte ich mich für das Weitwinkelobjekt entschieden, um die Menschen auf dem Platz fotografieren zu können. Nicht alle zückten Kameras, die meisten jubelten dem Papst zu, klatschten und freuten sich. Einige hörten aufmerksam zu, andere schienen eher das Miteinander auf dem Platz als Kern des Ganzen zu betrachten.

Gläubige beim vorletzten Angelus-Gebet auf dem PetersplatzIch war froh dabei zu sein. Aber ich hätte mich am Schluss vielleicht schneller verkrümeln sollen. Denn anders als eine Schulklasse, wollte ich eigentlich gar nicht ins Fernsehen… RAI 1 sendete um 13.30Uhr ein Telegiornale vom Petersplatz und interviewte einige Leute, die nicht schnell genug Hustenanfälle vortäuschten. Die Schulkinder jubelten, bildeten einen riesigen Pulk und wollten sich gegenseitig wegdrängeln, um ihre Fernsehkarriere zu starten. Keine Chance: nur einer kam dran!

Telegiornale; RAI 1

Ich wiederum dachte mir, sag etwas nichtiges und du wirst nicht gesendet. Wer weiß schon, in welchem Rahmen, das überhaupt über die Bildschirme laufen sollte…

RAI 1, TelegiornaleKaum hatte ich mich allerdings von Freunden in einer Bar verabschiedet, als schon die ersten sms kamen: „TV-Star! Du warst im Fernsehen!“ – Mist! Ich ahne doch nicht, dass RAI 1 in der Mittagszeit wirklich geguckt wird. Und es war gar nicht so einfach, das Video online zu finden. Schließlich wollte ich kurz überprüfen, was genau gesendet worden ist. Aber vermutlich bleibt die kurze Sequenz auch gar nicht lange online. Insofern: noch 12 Tage…

Advertisements

3 Kommentare zu „Öffentliches Angelus-Gebet mit Papst Benedikt XVI.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s