Brech a Casa…

Puppe ohne Treppe_BKÜbrigens wird demnächst eine Foto- und Video-Ausstellung von Christoph Brech in der Casa di Goethe in Rom eröffnet. Am Montag Abend ist die Vernissage. Man braucht wohl Einladungskarten. Insofern empfiehlt sich vielleicht einfach ein Besuch con tranquillità in den nächsten Wochen. Die Ausstellung ist nämlich noch bis Mai zu sehen. Und auch ich werde erst später in die Casa di Goethe gehen können, denn Montag bin ich in Venedig. Jedenfalls sind die Bilder oft einen Blick wert. Auch wenn ich keinen Hehl daraus mache, dass ich die Fotografien nun nicht unbedingt für die weltbesten und großartigsten Blick- und Einfangleistungen halte. Allerdings arbeite ich auch schon seit Jahren mit Spiegeleffekten. Insofern gebe ich Euch oben links ein Foto von mir zur Ansicht und wähle extra das, was nicht die Spanische Treppe im Fensterspiegel einfängt. Das habe ich zwar ebenfalls fotografiert, aber, den Vorrang soll hier der anerkannte Künstler haben… Und insofern müsst ihr dafür dann hier klicken.

Wenn alles klappt, darf ich ja aber ebenfalls Fotografien in einer Galerie ausstellen. Und irgendwann demnächst nehme ich all meinen Mut zusammen und frage einen Verleger, ob er ein schönes modernes Romfoto-Buch mit mir macht. Daumen drücken!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Brech a Casa…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s