Frühstück unter freiem Himmel

Mein erstes Frühstück unter freiem Himmel habe ich dieses Jahr in Venedig genossen. Es ist noch ausbaufähig… Das einzige „leere“ Croissant – ein cornetto vuoto (in Venedig) oder ein cornetto semplice (in Rom) – entpuppte sich dann nämlich leider als ziemlich verbrannt. Es war so dunkel, dass ich die Hälfte übrig gelassen habe. Dankbar kam dann mein kleiner Freund hier angeflattert. Da der Kellner nicht geguckt hat, habe ich den Spatz picken lassen. Generell sollte man Vögel vermutlich nicht auf die Tische eines Cafés lassen.

FrühstückAllerdings hat es sich schon deswegen gelohnt, weil wir am Campo Santa Margherita mit dem Rücken zur Hauswand saßen. Windstill und von der Sonne beschienen! Es war so warm und herrlich, dass man die Jacke und den Schal ausziehen konnte. Jedes Jahr im Frühling bin ich wieder dankbar für solche Momente. Der cappuccino war lecker und nicht zu heiß und der Milchschaum genau richtig. Caffè werde ich in Deutschland nicht vermissen, den kriege ich auch dort, wenn ich mich umschaue. Selbst Nespresso-Maschinen machen ja (auch ohne Clooney!) recht annehmbaren Espresso! Aber während es in Italien an jeder x-beliebigen Autobahnraststätte richtig guten Milchschaum gibt, hakt es in Deutschland immer an der Milch! Wenn mir jemand ‚mal verrät, woran das liegt, werde ich versuchen, in München Lehrstunden zu geben. Bislang kann ich nur feststellen, dass der Schaum in Deutschland selbst bei vielen italienischen Cafés viel zu luftig ist, in sich zusammenfällt oder den caffè darunter so hermetisch abriegelt, dass man sich beim Erstkontakt mit dem caffè die Zunge verbrennt…

Advertisements

4 Kommentare zu „Frühstück unter freiem Himmel“

  1. Aha! Das erklärt vielleicht, warum die Bars in Rom immer nur „Latte alta qualità“ haben… Also besonders hochwertige Milch. Im Zweifel werde ich also meinen Cappuccino in Deutschland dann immer mit dem Zusatz bestellen, dass es auf keinen Fall fettreduzierte Milch sein darf. Ob das wohl was nützt? Danke jedenfalls für den Tipp und ich rate unbedingt zu einer Kaffeereise über die Alpen!!!

      1. Buon viaggio! Da wird es dann vermutlich schön heiß sein… Aber Rom ist immer eine Reise wert – viel Spaß!

  2. Wow, ich muss wohl auch unbedingt mal eine Kaffeereise nach Italien machen.
    Wegen des Milchschaums: Ist wohl nicht das einzige Problem, aber oft wird, gerade in Vollautomaten in Geschäften fettreduzierte Milch verwendet und das ist geschmacklich und von der Konsistenz her eine Sünde. Meistens kann man da schon ein bisschen etwas mit retten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s