Tiefpunkte

ParigiTiefpunkte meines Lebens heute:

1. Starkregen schon zum Frühstück

2. Verschwundener Blitzzement

3. Miesester Cappuccino meines Lebens

Es regnet hier in München wirklich seit Taaaagen ununterbrochen. Der Himmel ist gries und grau und ich hätte nie gedacht, dass mir das Probleme bereitet. Denn ich bekenne freimütig, dass es mir aufs Gemüt schlug, wenn in Rom im Sommer wochenlang jeder Morgen mit strahlend blauem Himmel begann. Ein bisschen Regen, nur ein bisschen Bewölkung und alles wäre besser gewesen. Wenn das gleiche Spielchen allerdings mit vertauschten Rollen jeden Morgen nur tiefgrau verhangenen Bleihimmel präsentiert, dann ist das noch schwerer zu ertragen! Wirklich! Kleines Highlight: Mein Herkules-Rad ist wieder einsatzbereit. Vorderrad mit neuem Schlauch und Mantel versehen, neue Griffe, Lichtmaschine repariert. Tataaa! Aber bei dem Hagelschauer, der dann einsetzte, als ich vom Hof der Fahrradwerkstatt radeln wollte, hat die Freude dann doch ein bisschen „verhagelt“…

Zurück in den eigenen – trockenen! – vier Wänden wollte ich eigentlich nur noch zwei, drei Löcher bohren. Die Wände machen es einem eigentlich leicht: Altbau = butterweiches Bohren! In der Regel ohne Kraftanstrengung riesengroße Löcher, die man dann mit oben erwähntem Blitzzement wieder auf handelsübliche Größe verringern muss. Wenn der Blitzzement, den ich gestern beim Aufräumen schön zugeklebt habe, nicht verschwunden wäre. U n a u f f i n d b a r ! Das – gefühlt – faustgroße Loch, in dem der Dübel hin- und hereiert, ist also noch da. Das Bild, das ich anbringen wollte, lehnt an der Wand. Von den anderen kleineren und größeren Baustellen ganz zu schweigen.

Hätte ich dann wenigstens einen guten Kaffee bekommen, wäre ja alles nicht so schlimm. Bislang war ich fürs Internet immer zu Mc Donalds spaziert, hatte mir eine kleine 0,25er Apfelschorle oder ein Mc Sundae-Eis bestellt und eine Stunde „kostenloses“ Internet genutzt. Migrantenkindersozialisationslärm inklusive. Jetzt wollte ich doch auch einmal einem Café eine Chance geben. Normale Cafés, in denen ich normalerweise zu finden bin, bieten in Deutschland kein wLAN an. Also habe ich mir einen „Coffeeshop“ ausgesucht, der den Namen einer bekannten kalifornischen Stadt mit Cable Cars trägt… Und ich habe halt nicht nur den trockensten ungenießbarsten Apfel-Zimt-Muffin bekommen, sondern auch noch für 2,30 Euro den miesesten Cappuccino, den ich bislang bekommen habe. Der Plan, hier in München zu Tee und Kandis überzugehen, nimmt also konkrete Formen an. Das dürfte für lange Zeit der letzte cappuccino gewesen sein.

Witzig ist allerdings wie viele italienische Bars, Cafés und Restaurants es hier gibt. Selbst wenn es sich um das Café Paris handelt (s.o.) entpuppt es sich als Café Parigi mit original(?)-italienischer Speisenkarte!

Und hier noch ein kleiner Blick in mein Pfingstwochenende! Labt Euch und allerseits einen schönen, trockenen(!?) Abend! Internet brauchte ich nur, um mich online bei Alitalia einzuchecken. Sitzplatz ist reserviert. Fensterplatz bei gleichzeitig bereits belegtem Gangplatz (die Rechnung geht oft mit frei bleibendem Mittelplatz auf) und morgen bin ich dann also zurück a Roma! Hach…

Munich weather

Advertisements

2 Kommentare zu „Tiefpunkte“

  1. Der Spagat ist noch gar keiner… Bin gerade mit dem Auto durch den Morgenverkehr zum römischen Arbeitsplatz gefahren und hatte das tiefe innige Gefühl, genau hierhin zu gehören… We’ll see wies weitergeht! Wie lange hast du den Spagat ausgehalten?

  2. …dass München es Dir aber auch so schwer machen muss!!! Ich hoffe, das sind jetzt nur Startschwierigkeiten. Sicherlich wirst Du ganz schnell heimisch, wenn Du erstmal richtig angekommen bist. Dieser Spagat mit einem Bein dort und dem anderen in Rom, der ist sicherlich ein Problem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s