Hitze aussperren – Sommer in Rom!

So wird das sicherlich nichts: die Jalousie muss richtig schließen! Aber es ist wirklich keine Hexerei im August in Rom auch ohne Klimaanlage zu überleben. Man muss sich nur an eine Regel halten, die schlicht darin besteht, abends die Fenster und Türen weit aufzureißen, um die kühle Abend- und Nachtluft hineinzulassen…

Sommer in Rom

Morgens steht man dann früh auf, um die kühle Morgenluft zu genießen und verschließt sofort um 6/7Uhr die Fenster und lässt die Jalousien herunter oder schließt die Fensterläden. Ich verbinde daher mit den heißen Sommermonaten immer Bilder aus schattigen Wohnungen. Dazu vielleicht noch ein kühles Wasser mit Zitronen- oder Limonenscheiben und dazu ein paar Eiswürfel! Aber die meisten Palazzi haben inzwischen auch bereits die verräterischen Kästen an, über oder unter den Balkonen: Air Condition hält Einzug. Und wem will mans verübeln? Vor dem Schlafen noch 30 Minuten lang kühlen und man schläft so viel leichter ein! Ich bin gerade zurück in Deutschland und mitten in ein Regentief hineingeraten. Was man im August in Rom sonst noch schönes machen kann und wieso 70.000 deutsche Ministranten die römische Metro und sämtliche Sightseeing-Hotspots erobert haben, dazu in den nächsten Tagen mehr. Erstmal: buona notte!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s